Translate

Dienstag, 3. Juni 2014

Anchorage

Wir sind gut in Anchorage angekommen. Wir haben ein cooles B n' B und gewöhnen uns mit fetten kingsize Steaks vom eigenen Gasgrill und ein paar Budweiser an den amerikanischen Lifestyle .
Nerfenaufreibend wird die Auslösung der Motorräder aus dem Zoll. Uns fehlen Dokumente. Papiere von denen wir noch nie etwas gehört haben, DOT und EPA (für alle die vorhaben ein Fahrzeug in die USA zu importieren ist dieses EPA/DOT zwingend notwendig). Der Chef-Officer am Zoll will uns einschüchtern, sagt uns es könnte Wochen oder sogar Monate dauern bis wir die Motorräder aus dem Zoll kriegen. Nicht mit uns! Wir nehmen einen Agenten, der für uns den Papierkram erledigt. Ron ist der Held des Tages...nach sieben aufreibenden Stunden haben wir unsere KTM wieder.




Kommentare:

Bianka hat gesagt…

Hui, das geht ja spannend los. Willkommen in Nordamerika! Viel Spass und gute Reise. Hendrik & Bianka

Annette von Ballmoos hat gesagt…

Hallo Dani

(Mein allererster Blog-Eintrag überhaupt. Ob das wohl gut kommt?)

Ich wünsche dir nachträglich noch alles Gute zum Geburi. Hab ich total vergessen, obwohl es schön oben in meinem Outlook-Kalender steht. Ich hoffe, du nimmst die Glückwünsche noch an - kann man doch immer gebrauchen.
Habt eine super tolle Reise, ich werde euch zwischendurch mal "stalken".
Alles Gute und Liebe aus Moosseedorf, Annette von Ballmoos